TERMS AND CONDITIONS

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die LIVEDAB GmbH – The Filter Company (nachfolgend: LIVEDAB) bietet Kunden die M├Âglichkeit, individuelle Filter bzw. Effekte zum Zwecke der Bearbeitung von Fotos durch Endnutzer zur Verf├╝gung zu stellen, um diese im Anschluss zu posten bzw. zu teilen.

Die folgenden Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen (AGB) gelten f├╝r die mit den Kunden im Rahmen der Registrierung auf der Website app.livedab.com (hier im Folgenden: Website) begr├╝ndeten Vertr├Ąge und regeln die Nutzung der f├╝r die Kunden bereitgestellten Anwendungen (kurz: LIVEDAB-Dienste).

1. Allgemeines

1.1
Die Nutzung der LIVEDAB-Dienste setzt die vorherige Anmeldung und erfolgreiche Registrierung unter Zustimmung zu diesen AGB wie auch der Datenschutzerkl├Ąrung f├╝r die Nutzung der LIVEDAB-Dienste voraus.

1.2
Zum Zwecke der Vertragserf├╝llung und zur Erbringung der vertraglich von LIVEDAB geschuldeten Leistung kann sich LIVEDAB auch Dritter als so genannte Erf├╝llungsgehilfen bedienen.

1.3
Es besteht kein Anspruch auf den Abschluss eines Vertrages mit LIVEDAB. Der Nutzungsvertrag wie auch daraus erwachsenden Rechte der Kunden sind ohne die Zustimmung von LIVEDAB nicht auf Dritte ├╝bertragbar.

2. Leistungsbeschreibung

2.1
LIVEDAB r├Ąumt registrierten Kunden das Recht ein, die LIVEDAB-Dienste zu nutzen; dies ausschlie├člich zugunsten des eigenen Unternehmens des Kunden.

2.2
├ťber die Website steht den Kunden ein Kundenbereich zur Verf├╝gung. Dabei geht es insbesondere um die Bereitstellung von Funktionen, um individuelle Filter/Effekte f├╝r die Bearbeitung von Fotos zu erstellen oder zu hinterlegen.

2.3
F├╝r die Nutzung der durch LIVEDAB bereitgestellten Dienste wird ein individueller Vertrag zwischen der LIVEDAB GmbH und dem Kunden geschlossen.

Das Vertragsverh├Ąltnis verl├Ąngert sich stillschweigend um jeweils einen Monat, falls es nicht durch eine Vertragspartei mit einer Frist von drei Tagen zum Ablauf der zun├Ąchst vorgesehenen oder stillschweigend verl├Ąngerten Vertragslauzeit gek├╝ndigt wird; das N├Ąhere regelt Ziffer 5 dieser AGB.

Der Gegenstand des jeweiligen Vertrages zwischen LIVEDAB und dem Kunden bestimmt sich nach der durch den Kunden gew├Ąhlten Vertragsoption. Die Vertr├Ąge werden mit dem Kunden jeweils individuell verhandelt.

2.4
Die Kunden erstellen die jeweiligen Inhalte f├╝r die Kampagnen, f├╝r welche sie die individuellen Filter bzw. Effekte zur Verf├╝gung stellen, selbst.

Freigegebene Kampagnen ver├Âffentlicht LIVEDAB ├╝ber einen gesonderten URL w├Ąhrend der f├╝r die jeweilige Kampagne angegebenen Laufzeit.

Beendete Kampagnen sind f├╝r Kunden mit einem Kundenkonto ├╝ber den internen Kundenbereich mit Ende der Laufzeit einer Kampagne f├╝r mindestens 6 Monate archiviert und k├Ânnen jederzeit f├╝r erneute Kampagnen wieder reaktiviert werden. Der Login erfolgt direkt auf der LIVEDAB-Website.

2.5
Die von den Kunden mittels der LIVEDAB-Dienste erstellten oder zur Verf├╝gung gestellten Filter bzw. Effekte stellen keine Inhalte von LIVEDAB dar und werden von LIVEDAB grunds├Ątzlich nicht auf Vollst├Ąndigkeit, Richtigkeit und/oder Rechtm├Ą├čigkeit ├╝berpr├╝ft.

2.6
LIVEDAB ist berechtigt, die von Kunden ├╝ber die LIVEDAB-Dienste eingestellten Inhalte technisch so zu bearbeiten, dass diese als Filter bzw. Effekt innerhalb des Dienstes f├╝r Endkunden eingesetzt werden k├Ânnen.

2.7
LIVEDAB ist bestrebt, die angebotenen Dienste weiterzuentwickeln. Im Zusammenhang mit den Weiterentwicklungen werden LIVEDAB-Dienste bzw. einzelne Anwendungen kontinuierlich verbessert und/oder erweitert werden. Der Anspruch auf Nutzung der LIVEDAB-Dienste besteht nur im Rahmen des aktuellen Stands der Technik. In diesem Zusammenhang kann es bisweilen erforderlich sein, Leistungen innerhalb der LIVEDAB-Dienste zeitweilig zu beschr├Ąnken im Hinblick auf Kapazit├Ątsgrenzen, die Sicherheit oder Integrit├Ąt der Server oder zur Durchf├╝hrung technischer Ma├čnahmen im Interesse einer ordnungsgem├Ą├čen Leistungserbringung. Die berechtigten Interessen der Kunden wird LIVEDAB ber├╝cksichtigen, wie z.B. im Fall von geplanten Wartungsarbeiten durch eine Vorabank├╝ndigung auf der Website. Die Bestimmungen nach Ziffer 8 dieser AGB bleiben von der vorstehenden Regelung unber├╝hrt.

2.8
Das vom Kunden gew├Ąhlte Kontingent f├╝r die Bereitstellung individueller Filter/Effekte steht diesem jeweils f├╝r die Zeitdauer eines Monats zur Verf├╝gung.

L├Ąsst der Kunde das von LIVEDAB jeweils zur Verf├╝gung gestellte Kontingent ganz oder teilweise ungenutzt, so erfolgt keine Gutschrift; es besteht auch kein Anspruch auf (teilweise) Erstattung des Entgelts f├╝r das nicht oder nicht vollst├Ąndig genutzte Kontingent.

3. Anmeldung / Registrierung

3.1
Die Anmeldung bei LIVEDAB ist nur juristischen Personen, Personengesellschaften und unbeschr├Ąnkt gesch├Ąftsf├Ąhigen nat├╝rlichen Personen erlaubt. Die Anmeldung einer juristischen Person oder Personengesellschaft darf ausschlie├člich von der bzw. einer der vertretungsberechtigten nat├╝rlichen Person(en) vorgenommen werden, die auch namentlich genannt werden muss.

3.2
Kunden haben die bei ihrer Anmeldung abgefragten Daten vollst├Ąndig und korrekt anzugeben, soweit sie nicht als freiwillige Angaben gekennzeichnet sind. Kommt es nach der Anmeldung zu einer ├änderung der Daten, sind die Kunden verpflichtet, die ge├Ąnderten Daten LIVEDAB unverz├╝glich mitzuteilen und im Hauptmen├╝ der Website zu aktualisieren.

3.3
Nach dem erfolgreichen Abschluss der Registrierung hat der Kunde die M├Âglichkeit, die LIVEDAB-Dienste zu nutzen; f├╝r den Login sind die eMail-Adresse und das dazugeh├Ârige Passwort einzugeben. Die Kunden haben das f├╝r die Nutzung der LIVEDAB-Dienste ben├Âtigte Passwort geheim zu halten und den Zugang zu ihrem LIVEDAB-Konto sorgf├Ąltig zu sichern; das Passwort darf Dritten nicht mitgeteilt werden. Es ist den Kunden untersagt, Dritten die Nutzung der LIVEDAB-Dienste mit fremden Daten zu erm├Âglichen. Sollte es f├╝r die Kunden Anhaltspunkte geben, dass ein Dritter Kenntnis von den Zugangsdaten hat oder der Zugang zu den LIVEDAB-Diensten von Dritten missbraucht wurde, ist LIVEDAB unverz├╝glich zu informieren.

3.4
Ein LIVEDAB-Konto ist nicht ├╝bertragbar. Die vom Kunden gew├Ąhlten Kontingente f├╝r die Bereitstellung von Filtern/Effekten d├╝rfen nicht weiterver├Ąu├čert oder anderweitig gegen Entgelt an Dritte ├╝bertragen werden.

4. Entgelt / Zahlungsbedingungen

4.1
Die H├Âhe des vom Kunden an LIVEDAB zu zahlenden Entgelts richtet sich nach der gew├Ąhlten Vertragsoption.

4.2
Alle Preise stellen Gesamtpreise dar – d.h. sie beinhalten s├Ąmtliche Preisbestandteile einschlie├člich anfallender Umsatzsteuer – soweit nicht abweichend vereinbart.

4.3
Die Abrechnung des von den Kunden zu zahlenden Entgelts erfolgt jeweils monatlich, wenn und soweit nicht abweichend vereinbart.

LIVEDAB stellt den jeweils vom Kunden gew├Ąhlten Tarif f├╝r die Bereitstellung der individuellen Filter/Effekte in Rechnung.

├ťberschreitet die Anzahl der Nutzungen das gew├Ąhlte Kontingent innerhalb des laufenden Monats und wird je Filter-/Effektnutzung au├čerhalb des Kontingents ein zus├Ątzliches Entgelt f├Ąllig, erfolgt hierf├╝r eine gesonderte Rechnungsstellung.

4.4
LIVEDAB akzeptiert die auch auf der Website angef├╝hrten und dem Kunden zur Auswahl gestellten Zahlungsmethoden. Der Kunde w├Ąhlt die von ihm bevorzugte Zahlungsart selbst aus. In der Regel wird die Rechnung direkt beglichen. Unter Umst├Ąnden bedient sich LIVEDAB bei der Abwicklung von Zahlungen externer Dienstleister (sog. Zahlungsdienstleister: PayPal, Chargebee, stripe).

4.4.1
Bei einer Zahlung via PayPal verpflichtet sich der Kunde, das Entgelt sp├Ątestens 14 Tage nach dem Erhalt der ihm mitgeteilten Zahlungsaufforderung zu zahlen.

4.4.2
Bei einer Kreditkartenzahlung (Mastercard, VISA, American Express) erteilt der Kunde mit Bekanntgabe seiner Kreditkartendaten die Erm├Ąchtigung dazu, den Rechnungsbetrag bei F├Ąlligkeit ├╝ber das betreffende Kreditkartenunternehmen zu belasten.

4.5
Kommt der Kunde mit einem Rechnungsbetrag ganz oder teilweise in (Zahlungs-) Verzug, ist LIVEDAB dazu berechtigt, den Kunden teilweise oder ganz zu sperren. LIVEDAB wird dem Kunden die drohende Sperre mindestens zwei Wochen zuvor androhen. Der Kunde bleibt auch im Fall der Sperrung verpflichtet, das Entgelt zu bezahlen.

5. Vertragsdauer / K├╝ndigung

5.1
Das Vertragsverh├Ąltnis zwischen LIVEDAB und dem Kunden tritt in Kraft mit dem erfolgreichem Abschluss der Registrierung und Zugang der Registrierungsbest├Ątigung beim Kunden.

5.2
Die Fristen f├╝r eine ordentliche K├╝ndigung richten sich entsprechend der durch den Kunden gew├Ąhlten Vertragsoption (dazu oben unter Ziffer 2.3).

5.3
Aus wichtigem Grund kann das Vertragsverh├Ąltnis zwischen LIVEDAB und dem Kunden auch ohne die Einhaltung einer K├╝ndigungsfrist gek├╝ndigt werden. Ein solcher wichtiger Grund liegt vor, wenn dem k├╝ndigenden Teil unter Ber├╝cksichtigung aller Umst├Ąnde des Einzelfalls und unter Abw├Ągung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Vertragsverh├Ąltnisses bis zu der vereinbarten Beendigung oder bis zum Ablauf der K├╝ndigungsfrist nicht zugemutet werden kann.

6. Pflichten des Kunden

Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sicherzustellen, dass bei der Nutzung der LIVEDAB-Dienste weder gegen diese AGB noch gesetzliche Vorschriften und/oder Rechte Dritter versto├čen wird.

6.1
F├╝r die Inhalte (unter anderem auch Texte, Logos, Grafiken), welche die Kunden ├╝ber die LIVEDAB-Dienste erstellen und/oder zur Verf├╝gung stellen, sind die Kunden verantwortlich.

6.1.1
Es ist verboten, Inhalte f├╝r Kampagnen zu hinterlegen, die gegen gesetzliche Vorschriften, die guten Sitten oder Rechte Dritter versto├čen. Die Inhalte d├╝rfen auch weder diskriminierende noch rassistische Inhalte bzw. Darstellungen beinhalten.

6.1.2
Die jeweiligen Inhalte m├╝ssen sich ausschlie├člich auf die von den Kunden angebotenen Waren und/oder Leistungen beziehen. Es ist Kunden unter anderem auch verboten, fremde Marken oder Gesch├Ąftszeichen ohne Zustimmung des Inhabers der Marke bzw. des Gesch├Ąftszeichens f├╝r Kampagnen zu nutzen.

6.1.3
Mit dem Anlegen einer Kampagne willigt der Kunde ein, dass die von ihm als Filter bzw. Effekt hinterlegten Inhalte ├╝ber die LIVEDAB-Plattform durch Endnutzer benutzt und ├Âffentlich zug├Ąnglich gemacht werden.

6.2
Die Kunden r├Ąumen LIVEDAB an dem jeweiligen Inhalt ein einfaches und r├Ąumlich unbeschr├Ąnktes sowie zeitlich auf die gesetzliche Laufzeit des jeweiligen Schutzrechts limitiertes Nutzungsrecht f├╝r die Vervielf├Ąltigung und die ├Âffentliche Zug├Ąnglichmachung ├╝ber die LIVEDAB-Website ein.

6.3
Vor dem Online-Upload der als Filter bzw. Effekt zu hinterlegenden Inhalte haben die Kunden sicherzustellen, dass ihnen die erforderlichen Verwertungs-/Nutzungsrechte an dem Inhalt zustehen und dessen ├Âffentliche Zug├Ąnglichmachung keine gesetzlichen Normen, die guten Sitten oder Rechte Dritter verletzt – so vor allem Urheber-, Marken-, Design- und/oder andere Schutzrechte wie auch Pers├Ânlichkeitsrechte.

6.4
Nach dem Start einer Kampagne kann der Filter bzw. Effekt auch w├Ąhrend der Laufzeit einer Kampagne zwar jederzeit ersetzt bzw. entfernt werden; wenn und soweit dieser Filter bzw. Effekt durch Endnutzer bereits verwendet wurde, erfolgt jedoch keine nachtr├Ągliche Anpassung der durch die Endnutzer bereits hochgeladenen und bearbeiteten Bilddateien.

6.5
LIVEDAB beh├Ąlt sich vor, Kampagnen zu sperren, wenn sich konkrete Anhaltspunkte daf├╝r ergeben, dass die Filter bzw. Effekte gegen gesetzliche Vorschriften, diese AGB, die guten Sitten und/oder gegen Rechte Dritter versto├čen.

6.6
Es ist Kunden untersagt, in die LIVEDAB Filter-Plattform auf missbr├Ąuchliche Art und Weise einzugreifen oder in anderer Weise als ├╝ber die von LIVEDAB bereitgestellten Benutzeroberfl├Ąchen und gem├Ą├č diesen AGB auf die LIVEDAB-Dienste zuzugreifen. Als missbr├Ąuchliche Eingriffe sind vor allem elektronische Angriffe auf die LIVEDAB-Dienste verboten; so etwa:

  • sogenannte Hacking-Versuche, um die Sicherheitsmechanismen der LIVEDAB-Dienste zu ├╝berwinden, zu umgehen oder auf sonstige Art au├čer Kraft zu setzen,
  • Anwenden und/oder Verbreiten von Viren, W├╝rmern, Trojanern,
  • Brute-Force-Attacken und/oder
  • sonstige Ma├čnahmen oder Verfahren, die st├Ârend in die LIVEDAB-Dienste einschlie├člich s├Ąmtlicher zu deren Betrieb eingesetzter Hard-/Software eingreifen und/oder LIVEDAB sch├Ądigen k├Ânnen.

6.7
Die Kunden erkennen an, dass die Rechte an der Gesch├Ąftsbezeichnung, Firma und Marke von LIVEDAB wie auch die von LIVEDAB verwendeten Symbole, Ausstattungen und die sonstigen zum Vermarktungssystem von LIVEDAB geh├Ârenden Kennzeichen und Bezeichnungen alleine LIVEDAB zustehen. Die Kunden werden diese nicht als Bestandteil ihrer eigenen Firma oder Gesch├Ąftsbezeichnung nutzen.

7. Sanktionen und sonstige Folgen

Die Einhaltung dieser AGB ist f├╝r die Funktionsf├Ąhigkeit der LIVEDAB-Dienste von Bedeutung. Daher wird LIVEDAB auch Sanktionen gegen Kunden verh├Ąngen, wenn sich konkrete Anhaltspunkte daf├╝r ergeben, dass ein Kunde gegen gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter, die guten Sitten und/oder diese Nutzungsbedingungen verst├Â├čt.

7.1
LIVEDAB beh├Ąlt sich vor, von Kunden erstellte oder hinterlegte Filter bzw. Effekte auch ohne Vorank├╝ndigung zu entfernen, wenn und soweit sich konkrete Anhaltspunkte daf├╝r ergeben sollten, dass durch diese gegen gesetzliche Vorschriften, die guten Sitten und/oder Rechte Dritter versto├čen wird.

7.2
Bei der Wahl der ggfs. zu verh├Ąngenden Sanktion wird LIVEDAB die berechtigten Interessen des betroffenen Kunden in die Entscheidung einbeziehen und auch mit ber├╝cksichtigen, ob ein nur unverschuldetes Fehlverhalten vorliegt oder der Versto├č schuldhaft begangen wurde. Die folgenden Ma├čnahmen und Sanktionen kommen f├╝r LIVEDAB in Betracht:

  • Verwarnung des Kunden,
  • teilweises oder ggfs. auch vollst├Ąndiges L├Âschen der Filter bzw. Effekte,
  • Ein-/Beschr├Ąnkung bei der Nutzung von Anwendungen durch den Kunden,
  • tempor├Ąre Sperrung des Kunden,
  • endg├╝ltige Sperrung des Kunden als au├čerordentliche K├╝ndigung, sofern ein wichtiger Grund vorliegt, aufgrund dessen eine Fortsetzung des Vertragsverh├Ąltnisses f├╝r LIVEDAB unzumutbar ist.

Falls ein Kunde gesperrt wurde, ist eine weitere Nutzung der LIVEDAB-Dienste durch diesen untersagt.

8. Haftungsfreistellung durch Kunden

8.1
Die Kunden sind dazu verpflichtet, angemessene Vorkehrungen zu treffen, um Inhalte, welche ├╝ber die LIVEDAB-Dienste gespeichert werden, nach dem Stand der Technik zu sichern. Es obliegt daher den Kunden, wichtige Informationen ggfs. auf geeigneten Medien abzuspeichern, damit auch unabh├Ąngig von LIVEDAB ein uneingeschr├Ąnkter Zugriff auf die Daten m├Âglich ist.

8.2
Die Kunden stellen LIVEDAB von s├Ąmtlichen Anspr├╝chen frei, die Dritte gegen├╝ber LIVEDAB geltend machen wegen Verletzung ihrer Rechte durch die von einem Kunden mittels der LIVEDAB-Dienste erstellten oder hinterlegten Filter bzw. Effekte. Der Kunde ├╝bernimmt die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung von LIVEDAB einschlie├člich s├Ąmtlicher Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher H├Âhe. Der Kunde ist verpflichtet, LIVEDAB f├╝r den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte unverz├╝glich, wahrheitsgem├Ą├č und vollst├Ąndig alle Informationen zur Verf├╝gung zu stellen, die f├╝r die Pr├╝fung der Anspr├╝che und eine Verteidigung erforderlich sind. Eine Haftungsfreistellung scheidet aus, wenn die Rechtsverletzung nicht vom Kunden zu vertreten ist.

9. Beschr├Ąnkte Haftung durch LIVEDAB

9.1
LIVEDAB haftet nach den gesetzlichen Vorschriften f├╝r Vorsatz und grobe Fahrl├Ąssigkeit von LIVEDAB, ihren gesetzlichen Vertretern, leitenden Angestellten oder sonstigen Erf├╝llungsgehilfen. Gleiches gilt bei der ├ťbernahme von Garantien oder einer sonstigen verschuldensunabh├Ąngigen Haftung sowie bei Anspr├╝chen nach dem Produkthaftungsgesetz oder bei einer schuldhaften Verletzung des Lebens, des K├Ârpers oder der Gesundheit. LIVEDAB haftet dem Grunde nach f├╝r durch LIVEDAB, ihre Vertreter, leitenden Angestellten und einfachen Erf├╝llungsgehilfen verursachte einfach fahrl├Ąssige Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten, also solcher Pflichten, auf deren Erf├╝llung der Nutzer zur ordnungsgem├Ą├čen Durchf├╝hrung des Vertrages regelm├Ą├čig vertraut und vertrauen darf, in diesem Fall aber der H├Âhe nach begrenzt auf den typischerweise entstehenden, vorhersehbaren Schaden.

Eine weitere Haftung von LIVEDAB ist ausgeschlossen.

9.2
Soweit die Haftung von LIVEDAB ausgeschlossen oder beschr├Ąnkt ist, gilt dies auch zugunsten der pers├Ânlichen Haftung ihrer gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und einfachen Erf├╝llungsgehilfen

10. Datenschutz

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten richten sich nach den geltenden Datenschutzvorschriften, den Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie f├╝r die LIVEDAB-Dienste und den von Kunden ggfs. erkl├Ąrten Einwilligungen.

11. Künftige Änderungen

11.1
LIVEDAB beh├Ąlt sich vor, die Bestimmungen dieser AGB jederzeit und auch ohne Nennung von Gr├╝nden unter Beachtung der im Folgenden unter Ziffer 11.2 bis 11.4 dargestellten Voraussetzungen zu ├Ąndern.

11.2
Von der vorstehenden ├änderungsbefugnis ausgenommen sind ├änderungen in der Beschreibung des Vertragsgegenstands nach Ziffer 2 dieser AGB. ├änderungen oder Abweichungen von der versprochenen Leistung wird LIVEDAB daher den Kunden mitteilen und diesen die Fortsetzung des Nutzungsverh├Ąltnisses zu den sich ├Ąndernden Bedingungen anbieten, wenn infolge der ├änderungen und/oder Abweichungen die Interessen der Kunden beeintr├Ąchtigt werden. Das den Kunden zustehende K├╝ndigungsrecht bleibt unber├╝hrt.

11.3
Sonstige sich ├Ąndernde und nicht von Ziffer 11.2 erfassten Bestimmungen werden den Kunden per E-Mail sp├Ątestens zwei Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten zugesendet. Widerspricht ein Kunde der Geltung nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail, so gelten die ge├Ąnderten Nutzungsbedingungen als angenommen. LIVEDAB verpflichtet sich, die Kunden in der E-Mail, welche die ge├Ąnderten Bestimmungen enth├Ąlt, gesondert auf die Bedeutung der zweiw├Âchigen Frist hinzuweisen.

11.4
Widerspricht der Kunde der Geltung der neuen AGB innerhalb der unter Ziffer 11.3 angef├╝hrten Frist, bleibt LIVEDAB befugt, das Vertragsverh├Ąltnis mit dem Kunden zu k├╝ndigen.

12. Schlussbestimmungen

12.1
Auf das Vertragsverh├Ąltnis zwischen LIVEDAB und dem Kunden findet ausschlie├člich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die Bestimmungen des ├ťbereinkommens der Vereinten Nationen ├╝ber Vertr├Ąge ├╝ber den internationalen Warenkauf (CISG) finden keine Anwendung.

12.2
Handelt es sich bei den Kunden um Kaufleute, juristische Personen des ├Âffentlichen Rechts oder um ├Âffentlich-rechtliches Sonderverm├Âgen, ist Gerichtsstand f├╝r alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverh├Ąltnis: Hamburg

 

LIVEDAB GmbH
– The Filter Company –

vertreten durch die Gesch├Ąftsf├╝hrung:
Hannes Meine, Adrian Hanrath

Wiesenstra├če 46
20255 Hamburg / Deutschland

USt-Ident.Nr.: DE324798167

Handelsregister:
Amtsgericht Hamburg (HRB 157430)

Kontakt / Support:
Fon: +49(0)40 – 822 106 4402
E-Mail: info@livedab.com