Filter Kampagne für #UNHATEWOMEN gegen Frauenhass

#unhatewomen Filter Kampagne für Terre des Femmes

Gemeinsam gegen frauenverachtenden Rap!
Zwischen fetten Beats und schlagfertigen Texten finden sich besonders in Rap-Texten immer wieder frauenverachtende Passagen. Terre des Femmes macht mit einer wellenschlagenden Kampagne auf diese Texte aufmerksam.

Social Media Kampagne

Gemeinsam mit der Berliner Agentur Philipp und Keuntje haben sie eine Kampagne entwickelt und auf Social-Media-Kanälen Nutzer dazu aufgerufen, die Videos und Image-Posts der Kampagne mit dem Hashtag #UNHATEWOMAN zu teilen.

Sie wollen damit aufrütteln und darauf aufmerksam machen, dass Texte wie diese häufig Wegbereiter für psychische und physische Gewalt sind. Tausende Nutzer nutzen den Hashtag, diskutieren und machen aufmerksam. Das Herzstück der Kampagne, ein 78-sekündiges Video hat alleine auf YouTube mittlerweile 150.000 Aufrufe.

Persönliches Statement durch Nutzung des Filters auf Profilbild oder in Story

Wir von LIVEDAB unterstützen die Kampagne mit einem umfangreichen Filter-Kontingent, damit die Message noch mehr Menschen erreicht.

Um den Filter für Profilbild oder Story zu nutzen, gelangen die User direkt über einen Link auf der Projekthomepage www.unhate-women.com/de/ zu den #UNHATEWOMEN Filtern. Da die Nutzung der Filter im Smartphone Browser erfolgt, können die mit Filter versehenen Bilder anschließend direkt in allen sozialen Netzwerken frei vom User geteilt werden.

Kampagne schlägt Wellen

Viele Medien, wie W&V, Horizont, Der Tagesspiegel, GoFeminin und SternTV berichten über die Kampagne.

Auch einige der zitierten Rapper haben selbst auf die Kampagne reagiert. Sie haben Terre des Femmes öffentlich beleidigt, ihre Fans zur Gegenwehr aufgerufen, Unterstützerinnen der Kampagne wurden sogar direkt bedroht. Den Höhepunkt bildete ein Rapper, der ein Kopfgeld auf eine Userin aussetzte.

„Die Folgen der Kampagne zeigen eindrucksvoll, dass Hassrede schon längst normal und salonfähig ist und sogar in manchen Fällen zu handfesten Gewaltdrohungen führt. Wenn die Kampagne also eines offenbart, ist es, dass Wortgewalt zu Wortgewalt führt und es mehr denn je notwendig ist, sich weiterhin gegen frauenverachtende Hassrede zu wehren.“, sagt Christa Stolle, Bundesgeschäftsführerin von TERRE DES FEMMES.

unhatewomen Screenshot von der HomepageUnterstützer:
Initiator: Terre des Femmes
Verantwortliche Agentur: Philipp und Keuntje
Kampagnen-Spot: IT’S US
Fotograf: Darius Ramazani
Website: Fork Unstable Media
Filter Software: LIVEDAB – Filter Marketing Software
Musikkomposition: MOKOH Music
Tonmischung: Studio Funk Berlin
Performance Marketing: fischerAppelt

Presse:
W&V Artikel: https://www.wuv.de/marketing/philipp_und_keuntje_bekaempft_frauenverachtenden_rap
HORIZONT Artikel: https://www.horizont.net/agenturen/auftritte-des-tages/unhatewomen-puk-und-terre-des-femmes-kaempfen-gegen-frauenverachtende-rap-texte-181143
Der Tagesspiegel: https://www.tagesspiegel.de/kultur/feministische-kampagne-unhatewomen-schluss-mit-den-ausreden-fuer-frauenverachtenden-rap/25606090.html
GoFeminin: https://www.gofeminin.de/aktuelles/unhatewomen-kampagne-terre-des-femmes-s4009940.html
SternTV: https://www.facebook.com/sterntv/posts/3318773531470322

Offizielle Webseite: https://unhate-women.com/de/