REWE und der 1. FC Köln launchen Filter Kampagne mit LIVEDAB

Wie der Trikotpartner Fans für Geisterspiele der Bundesliga aktiviert

Gemeinsam mit REWE hat die Agentur Brands and Emotions aus München eine einzigartige Kampagne entwickelt, um Fans für die Geisterspiele der Bundesliga zu aktivieren. Fans, von einem der größten Fußballs Clubs Deutschlands, dem 1. FC Köln, erhalten per LIVEDAB Filter Kampagne die Möglichkeit von zu Hause aus im Stadion dabei zu sein.

Per LIVEDAB Filter Kampagne können Fans ein Selfie hochladen, zwischen einem von acht #merstonnzesamme Filtern wählen und anschließend bestätigen, dass sie auf der Stadionbande abgebildet werden möchten. Somit können Team und Spieler per virtuellem Selfie auf der Bande von Fans unterstützt werden. Gleichzeitig schafft der Verein eine neue und kreative Vermarktungsmöglichkeit.

Die Aktion wurde über die offizielle Vereinswebseite, in der Fan-App, per Fan-Radio und auf der FACEBOOK Page des 1. FC Köln promotet.

Tausende Fans reichen Selfies mit Filter ein

Die bisher einmalige Aktion ist ein optimales Beispiel für gelungenes Content-Marketing. Mehrere tausend Fans haben bereits Selfies mit Filter eingereicht, um auf der Stadionbande abgebildet zu werden. Jeder Fan fungiert zudem als Micro-Influencer, der seine Bilder mit FC-Filter anschließend mit Freunden per Social Media teilt und somit eine zusätzliche Reichweite für Trikotpartner und Verein generiert. Die Kampagne wird bis zum Ende der Bundesliga-Saison bei weiteren Heimspielen des 1. FC Köln live im TV ausgestrahlt werden.

Kreative und technologische Umsetzung von:
Agentur: Brands and Emotions GmbH
Filter Kampagnen: LIVEDAB GmbH

Über LIVEDAB:

LIVEDAB ist die weltweite erste plattform-unabhängige Filter Marketing Software. Unsere Filter Kampagnen werden per Link sowie QR-Code geteilt und können – anders als bei Instagram, Facebook oder Snapchat – auch in Apps, E-Mails, Instagram SWIPE UP oder auf der Webseite integriert werden. Der User benötigt keine zusätzliche App zu installieren, denn unsere Filter funktionieren komplett im Browser.