Filter Marketing für Restaurants und Lieferservices

#StayAtHome ist das Gebot der Stunde. Doch auch während die Menschen zu Hause bleiben, wollen sie nicht auf Gerichte von ihrem Lieblingsrestaurant verzichten. Die Auftragszahlen für Lieferdienste schossen in den vergangenen Wochen in die Höhe. Auch Restaurants, die bisher nicht lieferten, haben inzwischen ihr Angebot angepasst, um Umsatzeinbußen während der Schließung abzufedern und ihren Gästen im Gedächtnis zu bleiben.

Plattformunabhängige Filter lassen sich leicht in das Geschäft integrieren und eröffnen neue Chancen Aufmerksamkeit zu generieren. Jeder Lieferung können Filter und ein Aufruf zum Posten beigelegt werden. Als Link oder QR-Code auf einem Flyer oder direkt im Pizza-Karton. Auch auf der Webseite des Restaurants oder in der Bestellbestätigung per E-Mail lässt sich der Link mitsamt Aufruf platzieren. Mit einem Filter können Menschen mit nur einem Bild nicht nur mitteilen, was sie essen, sondern auch, wo sie es herhaben. Besonders für Restaurants, die bisher nicht geliefert haben, erhöht sich so die Chance, dass mehr Menschen von ihrem neuen Angebot erfahren.

Einsatz von Filtern im Alltagsgeschäft

Auch, wenn die Betriebe wieder öffnen können, kann Filter Marketing sie dabei unterstützen möglichst viele Menschen schnell darüber zu informieren. Links und Codes lassen sich im Restaurant in der Speisekarte, als Aufkleber auf Tischen oder auf Tischunterlagen platzieren. Gäste können bei ihrem Besuch ein Bild mit dem entsprechenden Filter versehen, es teilen und somit ihren Followern und Freunden mitteilen, dass das Restaurant wieder geöffnet hat.

Viele Restaurants riefen ihre Gäste auch in der Vergangenheit schon dazu auf, ihren Besuch in einem Bild festzuhalten und zu teilen. Zusammen mit einem Filter lässt sich diese organische Reichweite noch besser nutzen. Plattformunabhängige Filter bieten Gastronomiebetrieben also eine einfache Möglichkeit, in der aktuellen Situation mit ihren Gästen verbunden und online sichtbar zu bleiben. Und auch in Zukunft können sie die Online-Strategie der Betriebe bereichern.